Welche Vorteile bietet das traditionelle Taekwon-Do Training?

Die allgemeine Wahrnehmung der Kampfsportler

Das Bild des Kampfsportlers ist meist geprägt von athletisch beeindruckenden Leistungen und kämpferischer unbeugsamer Willenskraft. Das disziplinierte Training härtet den Körper ab und entwickelt eine unbeugsame Entschlossenheit. Es scheint als gäbe es keine Herausforderung, dem der oder die in sich ruhende Meister/-in nicht gewachsen ist. Unbeeindruckt werden Anstrengungen ertragen und Rückschläge weggesteckt um weiter den eingeschlagen Weg zu beschreiten. Zweifel, Schmerzen und Widerstände werden beiseite gewischt um ein Ziel zu erreichen, dass eigentlich unerreichbar scheint. Hinfallen, aufstehen, sich sammeln und weitermachen. Der Ausgang verspricht Erfolg oder eine neue Gelegenheit.

Das Training von Körper und Geist

Traditionelles Taekwon-Do ist Training für Körper und Geist und bietet einen Weg zu mentaler Stärke. Das regelmäßige Training hat viele Facetten und zeigt seine Auswirkungen in vielfältiger Art und Weise. Die traditionelle Kampfkunstschule unterrichtet in Angriffs- sowie Verteidigungstechniken, vermittelt wichtige Fähigkeiten im sozialen Miteinander die auch heute noch bestand haben und fördert Zielstrebigkeit verbunden mit umsichtigen Handeln. Legt man den Dobok ab, zieht sich die übliche Alltagskleidung über und verlässt den Dojang, bleibt dennoch etwas, dass nicht auf den ersten Blick unmittelbar sichtbar ist.

Selbst im vermeintlich friedlichen täglichen Miteinander treffen wir auf Konflikte und Auseinandersetzungen die gemeistert werden müssen. Werden diese selbstverständlich nicht handgreiflich müssen sie dennoch klug und umsichtig gelöst werden. Den entscheidenden Kampf führen wir gegen uns selbst und nicht gegen andere. In diesem Artikel widmen wir uns den positiven Auswirkungen des Taekwon-Do-Trainings auf unser Leben innerhalb und außerhalb der Trainingsfläche.
Die Vorteile des regelmäßigen Kampfkunsttrainings sind vielfältig und beziehen sich nicht nur auf die Fähigkeit gewaltsame Konflikte möglichst schadlos zu überstehen. Auch im Alltag sind gewissenhaftes Handeln, Respekt, Belastbarkeit und Beharrlichkeit lohnende Eigenschaften die uns unseren Zielen näher bringen und unter unseren Freunden, Kollegen und der Familie Wertschätzung finden.

Ausgewogenes Ganzkörpertraining

Die Ausübung einer Kampfkunst ist unbestritten ein Vorhaben das den gesamten Körper intensiv fordert. Abhängig vom Stil der Kampfkunst gibt es natürlich unterschiedliche Schwerpunkte auf die sich das Training bezieht aber jedes ernstzunehmende Konzept fördert Kraft und Beweglichkeit in ausgeglichener Art und Weise um die Techniken möglichst richtig und ohne Verletzungsgefahr auszuführen.

Das traditionelle Taekwon-Do fördert die ganzheitliche Kräftigung aller Körperteile von Kopf bis Fuß, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und das Gleichgewicht.
Die Ausführung der Hand- und Fußtechniken in wechselnden Kombinationen und deren immer präzisere und schnellere Anwendung ist ein ideales Kraftausdauertraining, dass sich an den individuellen Fähigkeiten unabhängig von Alter, Geschlecht oder Sportlichkeit ausrichtet. Die spezielle Gymnastik, Drehungen, Sprünge und die Ausführung auf beiden Körperseiten fördert die Koordination und das Gleichgewicht des Sportlers. Das dadurch verbesserte Körpergefühl beugt einseitigen Überbelastungen und Verletzungen vor.

Die Stärkung der Rumpfmuskulatur als zentrale Kraftquelle aller Bewegungen stabilisiert und kräftigt Rücken und Hüfte. Dadurch wird den Schäden des heutzutage üblichen dauerhaften Sitzens entgegengewirkt und die Körperspannung erhöht, was zu einer aufrechten Körperhaltung verhilft.

Mentale Herausforderung

Genauso wie das Betreiben einer Kampfkunst den Körper an die Grenzen des machbaren bringt, fordert die richtige Ausübung der Techniken unsere volle Aufmerksamkeit.
Hand und Fußtechniken korrekt und präzise ausführen zu können und währenddessen den Anweisungen des Lehrers zu folgen verlangt im Training die volle Konzentration. Das Gedanken-Chaos weicht dem fokussierten und zielgerichteten Geist. In Kombination mit den wechselnden Bewegungsabläufen und der Partnerübungen wird das Reaktionsvermögen geschult indem sich das Agieren in ungewohnten und unvorhergesehenen Situationen zur Angewohnheit entwickelt.

Durch den zentrierten Geist sowie der gleichzeitigen Aktivierung des Körpers in der Übung, findet eine nahezu völlige Loslösung von der Einbindung des Alltags statt und ermöglicht somit einen gedanklichen Kurzurlaub. Die Trainierenden befreien den Kopf von ungelösten Aufgaben und belastenden Problemen. Der dadurch geförderte Stressabbau hat einen sehr positiven Einfluss auf die sich gegenseitig fördernden Effekte der Schlafförderung, Angstlösung und Stimmungsverbesserung.

Der Aspekt der Disziplin und Selbstbeherrschung ist zentraler Bestandteil im Training. Wie bereits erwähnt führt die Kampfkunst den Schüler an die persönlichen Grenzen. Diese zu erreichen, akzeptieren und erweitern überschreitet bei allen, mehr oder weniger häufig, das Annehmbare. Sich diesen Schwierigkeiten immer wieder zu stellen um sie zu überwinden und nicht aufzugeben lässt uns innerlich wachsen und weitermachen wenn wir eigentlich aufgeben wollen. Das Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten steigt und die Erkenntnis, die Ketten der eigenen Einschränkungen durch beharrliches Training sprengen zu können, ermuntert den Übenden, sich selbst die Messlatte stetig höher zu setzen.

Bereits der regelmäßige Besuch des Unterrichts offenbart eine hohe Selbstbeherrschung und die Fähigkeit seine Ziele ausdauernd zu verfolgen. Dauerhaft hart an sich selbst zu arbeiten und den gewählten Weg trotz vieler Rückschläge möglichst geradlinig zu beschreiten verlangt die Entwicklung eines starken Willens und die innere Stärke, sich selbst immer aufs neue motivieren zu können.

Es ist nie zu spät damit anzufangen

Die Vorteile des traditionellen Taekwon-Do sind nicht Athleten oder den Jüngsten von uns vorbehalten. Die Kampfkunst steht allen offen die sich sich dafür interessieren, sie erlernen und regelmäßig (gewaltfrei) ausüben möchten.
Im Traditional Taekwon-Do Köln unterrichten wir die traditionelle Form der Kampfkunst Taekwon-Do und bieten Interessierten laufend die Möglichkeit ins Training einzusteigen. Mehr Information hierzu finden sich unter: www.taekwondo-koeln.com.